Projekte

Digitale Nachhaltigkeit: Zusammenarbeit mit der Universität Bern

Das Wort Nachhaltigkeit kennt man im Zusammenhang mit Klimathemen und ökologischen Fragestellungen. Was aber ist digitale Nachhaltigkeit? Digitale Nachhaltigkeit bedeutet, dass digitale Wissensgüter ressourcenschonend hergestellt, frei genutzt, kollaborativ weiterentwickelt und langfristig zugänglich gesichert werden. Die Stabstelle solingen.digital arbeitet mit der Universität Bern daran, dieses Prinzip auf die digitale Infrastruktur der Stadt Solingen zu übertragen.

Titelbild

Solingen als Smart City: nachhaltige Digitalisierungs-Strategie

Der Rat der Stadt Solingen hat 2018 eine breit angelegte Nachhaltigkeits-Strategie verabschiedet. Die Digitalisierungs-Strategie hat zum Ziel, zu einem nachhaltigen Stadtentwicklungs-Prozess beizutragen. Dafür untersucht die Forschungsstelle Digitale Nachhaltigkeit der Universität Bern unter der Leitung von Dr. Matthias Stürmer unter anderem, wie digitale Wissensgüter - also Daten, Inhalte oder Software – gestaltet sein müssen, um den größtmöglichen Nutzen für Gesellschaft und Umwelt zu erzielen.

Die wichtigsten beiden Fragen dabei sind: - Wie kann die Digitalisierung zu einer nachhaltigen Entwicklung beitragen? - Wie müssen digitale Güter gestaltet sein, damit das digitalisierte Wissen für lange Zeit und ohne Einschränkungen für künftige Generationen zugänglich ist?

Die IT-Strategie der Stadt Solingen

Kern der Zusammenarbeit mit der Universität Bern ist die Überarbeitung der IT-Strategie. Die Strategie definiert die Ziele und Handlungsfelder für die eigene Stadtverwaltung sowie für die Fälle, in denen die Stadt Solingen die Steuerungshoheit hat. Ansonsten können städtische Gesellschaften und Eigenbetriebe die Verfahrensweise übernehmen und anpassen. Als IT sind sämtliche Technologien – sowohl allgemeine als auch fachbezogene - zu verstehen, die zur Informations-Verarbeitung und Kommunikation sowie zur Vernetzung genutzt werden. Die IT-Strategie orientiert sich vor allem an der Digitalisierungs-Strategie der Klingenstadt Solingen und umfasst dieselben Kriterien.

Zehn Kriterien für digitale Nachhaltigkeit

IT-Technologien werden für die Verwaltung und Stadtgesellschaft immer bedeutsamer. Die Ansprüche an die Nachhaltigkeit müssen an die wachsende Bedeutung der Technologien angepasst werden. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass die Prüfung von Produkten und Projekten nach nachvollziehbaren Merkmalen erfolgt. Die Stadt Solingen wendet dafür die von Dr. Stürmer und seinem Team entwickelten zehn Kriterien für digitale Nachhaltigkeit an:

  1. Ausgereift
  2. Transparente Strukturen
  3. Semantische Daten
  4. Verteilte Standorte
  5. Freie Lizenz
  6. Geteiltes Wissen
  7. Partizipationskultur
  8. Faire Führungsstrukturen
  9. Breit abgestützte Finanzierung
  10. Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung

Die erarbeiteten Grundlagen werden veröffentlicht und vorgestellt. Mit dieser Zusammenarbeit leistet die Stadt Solingen einen wichtigen Beitrag zur aktuellen Diskussion rund um digitale Nachhaltigkeit und die Auswirkungen der Digitalisierung.

Die Stadt Solingen ist an mehreren Forschungs- und Innovationsprojekten zur Entwicklung einer Smart City beteiligt. Die zehn Kriterien bilden auch für diese Projekte einen Kompass.

Du interessierst dich für Nachhaltigkeit, hast Fragen oder Anregungen? Du arbeitest selbst in einer Kommune und möchtest Ergebnisse übernehmen? Sprich uns gerne an, wir freuen uns auf den Austausch!



Weiteres zu dem Thema

Links

Ansprechpersonen

Kategorien

Status

In Umsetzung

Beteiligte Stellen

Stabstelle solingen.digital

Kooperationspartner

Logo von Partner
Icon zum weiter klicken

More

Titelbild
Projekte
MobiDataSol


In Umsetzung

Icon zum weiter klicken