Projekte

Luftqualität in Echtzeit: Umweltsensoren im Einsatz für eine saubere Luft

Zu viele Autos, hohe Gebäude und viel zu wenig Grünflächen: Ruß, Feinstaub und Schwefelverbindungen zählen zu den häufigsten Schadstoffen in der Luft. Besonders im Innenstadtbereich führt dies zu einer massiven Verschlechterung der Luftqualität. Die Stadt Solingen wirkt der Luftverschmutzung entgegen, indem sie die Umweltsensoren in der Innenstadt ausbaut. Damit kann die Luftqualität in Echtzeit und an vielen Orten angezeigt werden. Das macht es einfacher, die richtigen Gegenmaßnahmen einzuleiten.

Titelbild

Fahrverbote bei Überschreitung der Grenzwerte

Wie gut ist die Luftqualität in unseren Städten? Diese Frage war in den letzten Jahren immer wieder Teil der öffentlichen Debatte. Zu hohe Konzentrationen dreier Schadstoffe (Stickstoffdioxid, Feinstaub (PM₁₀) und Ozon) haben negative Auswirkungen auf unsere Gesundheit und verschlechtern die Aufenthalts- und Lebensqualität immens. Bei Überschreitung der Grenzwerte drohen Fahrverbote.

Urbane Luftqualität: Monitoring durch smarte Messstationen

Aber wie ist die Luftqualität tatsächlich und nicht nur an einzelnen Messstationen? Moderne Sensoren und Algorithmen versetzen die Stadt Solingen in die Lage, ein detailliertes Monitoring aufzubauen. Mit Technologien der Künstlichen Intelligenz können solche Daten in Echtzeit hochgerechnet werden - fundierte Aussagen auch für andere Straßenzüge sind dadurch möglich.

Wenn diese Informationen über das Open Smart City Hub vernetzt werden, können Klimamodelle oder eine smarte Verkehrssteuerung zur Verbesserung der Luftqualität beitragen. Auch eine Anzeige über die Mensch SolingenApp ist denkbar. Damit wird die Verschmutzung der Luft auch für Solinger Bürger:innen sichtbar. Es gibt hohe Überschneidungen zu den Wettersensoren sowie zum Verkehrsmodell (Links einfügen).



Ansprechpersonen

Kategorien

Status

In Umsetzung

Förderpartner

Logo von Partner
Icon zum weiter klicken
Logo von Partner
Icon zum weiter klicken

More

Titelbild
Projekte
MobiDataSol


In Umsetzung

Icon zum weiter klicken